Unternehmerisch die Welt im Kleinen verbessern!enactus.de

Open
X

Ecobook. Wir sehen neue Notizblöcke!

Ecobook ist eine Form des Upcyclings, das in Anlehnung an die Enactus Teams aus Münster, Lüneburg und Indien entwickelt wurde, um Altpapier umweltschonend zu recyceln.

Idee. Das Ecobook ist eine Form des Upcyclings, um Altpapier umweltschonend zu recyceln. Der Notizblock besteht lediglich aus einseitig beschriebenen bzw. bedruckten Blättern, welche nicht mehr verwendet werden.

Herstellung. Das Ecobook von körperlich und geistig beeinträchtigten Mitarbeitern in den Freiberger Werkstätten der Diakonie hergestellt. Sie sammeln, schneiden und kleben die Blöcke. Es ist eine anspruchsvolle Tätigkeit, auf die sie sehr stolz sind.

Aktiv sein.

Sie können ihr einseitig bedrucktes und beschriebenes Papier in den Sammelstellen ab. In der Druckerei der Diakonie werden daraus Ecobooks hergestellt.

Sammelstellen:

  1. Universitätsbibliothek „Georgius Agricola“ (Agricolastraße 10)
  2. Weltladen „FAIRkauf“ (Thielestraße 5)

Um ein Ecobook herstellen zu können, müssen verschiedene Anforderungen erfüllt werden:

  • Einheitlichkeit – Mit der bedruckten Seite nach oben stapeln
  • Heftklammern entfernen
  • Datenschutz beachten
  • verschiedene DIN-Formate getrennt stapeln
  • Blätterstapel durchmischen

Weitere Informationen dazu finden die auf der Homepage der Diakonie Freinberg.

Sie können Teil des Projektes werden, indem Sie mit dem Kauf eines Ecobooks den Umweltschutz unterstützen!

Ihr Ecobook können Sie in folgenden Freiberger Geschäften erwerben:

  1. TU Bergakademie Freiberg – Uni-Shop (Akademiestraße 6, EG 21)
  2. Rösterei Momo (Korngasse 3)
  3. Weltladen „FAIRkauf“ (Thielestraße 5)
  4. Akademische Buchhandlung (Merbachstraße)

Die Mitarbeiter der Diakonie bieten Ihnen außerdem die Möglichkeit, ein personalisiertes Ecobook zu erstellen. Weitere Informationen erhalten sie auf der Homepage der Diakonie.

Ansprechpartner:

Matthias Knorr (Gruppenleiter Druckerei)
E-Mail: mknorr@diakonie-freiberg.de
Telefon: 03731 / 263410
Telefax: 03731 / 263444

Die Studenten der Initiative Enactus und die Mitarbeiter der Diakonie Freiberg bedanken sich im Voraus für Ihre Unterstützung.